08.12.2016 01:16
Mein Markt
Wien St. Marx
Litfaßstraße 8
1030 Wien St. Marx
Die angegebenen Informationen beziehen sich auf den ausgewählten Markt zum Zeitpunkt des Aufrufs bzw. Ausdrucks. Keine Gewähr für Änderungen.

OBI Innenlasur Transparent 2,5 lArt.Nr. 6777908

34,99
€ 14,00 / l

Für Online Bestellungen sind nur Mengen in 1er Schritten verfügbar.

inkl. gesetzl. MwSt. 20%, zzgl. Versandkosten.

Im OBI Markt Wien St. Marx

nur noch weniger als 3 Artikel vorrätig

Artikelbeschreibung

Art.Nr. 6777908

Wasserverdünnbare Holzlasur für dekorative Anstriche auf allen maßhaltigen und nicht maßhaltigen Holzuntergründen im Innenbereich wie z.B. Vertäfelungen, Fenster, Türen, Möbel, Holzdecken, Holzgeländer, etc. Unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanzen und daher besonders in sensiblen Bereichen wie Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten, Tierzuchthaltung usw. geeignet. OBI Innenlasur enthält keine bioziden Wirkstoffe, ist geruchsmild, tropfgehemmt, schnelltrocknend, UV-schützend, lichtecht, blockfest, elastisch, diffusionsoffen, feuchtigkeitsregulierend und schützt durch eine hydrophobe Oberflächeneinstellung das Holz vor eindringender Feuchtigkeit.

Technische Daten
Art:Dünnschichtlasuren
Anwendungsbereich:Innen & Außen
Grundfarbe:Transparent
Für Kinderspielzeug geeignet:Ja
Basis:Wasserverdünnbar
Größe:2,5 l
Farbton:Transparent
Maße und Gewicht
Gewicht:2,80 kg
Höhe:18,8 cm
Breite:14,0 cm
Tiefe:14,0 cm

Datenblätter

„Sie wünschen sich individuelle Farben für Wand, Möbel und Co.?“

Der OBI Farbmisch-Service bietet eine Auswahl an über 2.000 Farbtönen für Lacke, Lasuren, Wand- und Fassadenfarben.

Markt finden
Farbmisch-Service

Ratgeber

Lieferservice bei Online Bestellung

Spedition
Paket
Die Versandkosten für diesen Artikel betragen 4,95 €.

Wir liefern Ihre paketfähigen Artikel an jeden von Ihnen gewünschten Ort innerhalb Österreichs. Sollten Sie zum Zeitpunkt der Anlieferung nicht zu Hause sein, können Sie Ihr Paket bequem bei einer Post-Filiale in Ihrer Nähe abholen. Die Versandkosten richten sich nicht nach der Anzahl der Artikel, sondern nach dem Artikel mit den höchsten Versandkosten innerhalb Ihrer Bestellung.

"Haben Sie Fragen zur Lieferung?"
Haben Sie Fragen zur Lieferung?

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter:

Tel: 01 928 039 4
E-Mail: service@obi.at

Haben Sie Fragen zur Lieferung?

Bewertungen (11)

 3.5 von 5
  • 5(6)
  • 4(1)
  • 3(0)
  • 2(2)
  • 1(2)

Sie haben dieses Produkt bereits gekauft? Verfassen Sie jetzt eine Bewertung und nehmen Sie automatisch an unserem Gewinnspiel teil!

Details und Teilnahmebedingungen unter obi.at/gewinnspiel.
Laufzeit bis 31.01.2017.

Sortieren nach:

  • Sortieren nach:
5

Mario Kürschner (06.12.2016)

Holzlasur Friesenblau

Produkt ist seit vielen Jahren unverändert, gut, wenn man nacharbeitet!

0 oder

5

Judith (02.04.2016)

Verdünnt ein Traum - Erfahrung zur Anwendung

Nachdem ich die Bewertungen hier gelesen hatte, war mir klar: das Zeug muss verdünnt werden.
Ich habe also meine Kieferkommode von einem namenhaften schwedischen Möbelhaus erst mit 150er dann mit 240er Schleifpapier vorgeschliffen. Dann habe ich den feinen Staub entfernt, die Dose mit der Lasur kräftig geschüttelt und einen Teil (ca. 1/4 oder 1/3 ist auch egal ;)) mit einem Teil Wasser in einem extra Plastikbehäter gemischt. Das genaue Mischverhältnis weiß ich nicht mehr, es ging eher nach Gefühl. Nur darauf achten, das die Mischung für das ganze Möbelstück reicht, damit man nicht nachmischen muss. Die Lasur war dadurch schön dünnflüssig und ließ sich super verstreichen. Ich empfehle einen Probeanstrich an einer unauffälligen Stelle, auch um nochmal die Mischung zu probieren und eventuell noch weiter zu verdünnen/verdicken. Nach dem ersten Auftrag (ich habe einen Lasurpinsel mit feinen Kunststoffborsten verwendet) und Trocknen habe ich nochmal mit 240er Schleifpapier die aufgerichteten Holzfasern entfernt, damit die Oberfläche schön weich wird. Dann nochmal eine Schicht mit der Lasur und fertig. Ich habe übrigens Nussbaum dunkel verwendet und dadurch dass die Lasur so schön dünn war, ließ sie sich super verstreichen und wie dunkel es schlussendlich wird, konnte ich selbst entscheiden je nachdem wie viele Anstriche ich mache und durch die Verdünnung wurde die Maserung wunderschön betont. Die Kommode sieht nun wesentlich edler aus und hat ein mattseidenes Finish.
Ich kann die Lasur nur empfehlen.

13 oder

5

A.B. (15.02.2016)

Mit einem Schwamm und etwas Wasser auftragen.

Ich finde diese Farbe hervorragend.
Man kann sie am besten mit einem Schwamm (Ich habe einen gelben Spülschwamm mit der weichen Seite genommen.) auftragen, und dabei etwas verdünnen.

Mit dem Pinsel klappt es entgegen meiner Vorredner auch super, man muss nur aufpassen, dass das Gel sehr gut umgerührt wird und dass man nur wenig Farbe auf einmal aufträgt.

8 oder

5

Birgit Buchloh (12.01.2016)

Schönes Produkt mit Schwierigkeiten

Ich habe mit dieser Lasur bereits 8 Kleiderschränke, 8 Doppelbetten mit den Nachttischen, 6 Kommoden sowie zwei Badezimmerdecken bearbeitet. Ich betreibe ein kleines Hotel, die Möbel müssen also Top aussehen. Es darf nicht der Eindruck entstehen, daß die Möbel selbst im Shabbychick-Style fabriziert wurden. Wie schon in anderen Bewertungen zu lesen ist, die Verarbeitung ist nicht ganz einfach, das ich Routine habe, kann man an den Zahlen oben sehen. Ich nehme Birke, die Gäste bevorzugen skandinavisch weiß.
Die Lasur ist eigentlich keine echte Lasur, es entseht eine dichte Decke, die Farbe dringt NICHT in das Holz ein, beim auffrischen muß die Fläche also wieder abgeschliffen werden.
Das Holz sollte roh oder geölt sein, auf altem Lack hält nichts, er müsste komplett heruntergeschliffen werden. Grob anschleifen (120er), absaugen, dann fein (240er). Gründlich säubern mit Sauger und dann noch Mikrofasertuch. Allerbester, feiner, langborstiger Lasurpinsel. Alles Andere gibt ein schlechtes Ergebnis. Die Dose gut durchschütteln, rühren bringt bei der gelartigen Konsistenz nichts. Vorher überlegen, was gestrichen werden soll. Es bringt nichts, Quadranten oder Teilbereiche zu streichen, die Farbe trocknet so schnell, das die Ansätze nicht mehr zu verstreichen sind und auch durch mehrere Farbanstriche nicht mehr zu korrigieren sind. Im Klartext: Bei z.B. einem längeren Brett zügig max. zwei bis drei Pinselbreiten Farbe von einer zur anderen Seite auftragen und die Farbe mit durchgehendem Pinsestrich mit locker geführtem Pinsel verteilen. Dann erst die nächste Bahn angehen. Die Farbe ist dann bereits so weit angetrocknet, das bei einem Korrekturversuch die Farbe bröselig wird. Wenn der Raum gut geheizt ist, sind mühelos drei Anstriche pro Tag möglich. Farbe nicht zu dick auftragen, sonst versaut man sich den Lasur-Effekt. Bei drei Anstrichen hat man ein sattes Weiß mit leicht durchscheinender Holzmaserung.
Die Qualität des Anstriches ist sehr gut, haltbar und gut abzuwischen. Die Möbel sehen hochwertig aus.
Auf der Dose ist von den Schwierigkeiten der Verarbeitung nichts zu lesen, das ist ärgerlich. Da ich bereits vorher schon sehr viel lackiert habe, ist mir der Umgang mit Lack vertraut und ich habe beim Umstieg auf diese Lasur kein Lehrgeld zahlen müssen. Dennoch schätze ich dieses Produkt sehr, ein großes Möbelstück ist ohne lästige Tropfnasen bei richtiger Technik unglaublich schnell hochwertig und perfekt verwandelt.

13 oder

4

K.L. (04.02.2015)

Sehr schönes Lasurergebnis

Ich habe mit dieser Lasur eine alte Deckenvertäfelung wieder aufgewertet. Richtig angewendet ergibt die Lasur ein sehr schönes Ergebnis, das dem Beispielbild oben sehr nahe kommt - die Holzmaserung kommt sehr schön hervor und die Oberfläche erhält ein schönes, seidenmattes Finish.

Einziges Manko ist hier die Beschreibung - ich würde die Lasur eher als Dickschichtlasur bezeichnen. Dafür spricht sowohl die Konsistenz, als auch die seidenmatte Oberfläche nach dem Trocknen.

16 oder

1

M.W. (22.09.2014)

Wer Lack möchte, der kaufe diese Lasur!

Meines Wissens nach ist der unterschied von Lack zu Lasur, der, dass eine Lasur ins Holz einzieht und nur einen dünnen, pollierbaren Film auf dem Holz zurücklässt. Diese Lasur ist derart Puddingartig eingestellt, dass nicht nur das umrühren schwer fällt, sondern auch nix mit einziehen ist. Die komplette Paste verbleibt auf dem Holz- wies ein Lack tun soll. Kein Tiefenschutz möglich. Vermutlich ist die rezeptur in den letzten 4 jahren verändert worden- habe noch alte Lasur der selben Marke- die ist um Längen besser. Die neue trägt man besser mit einem sehr feinborstigen Pinsel oder ner Lackrolle auf, andernfalls wird man wohl immer die Pinselstriche sehen. Wer dann etwas zu lange verstreicht um ein gleichmäßiges Ergebniss zu bekommen hat schnell Krümel auf dem Werkstück, da das Zeug saumäßig schnell antrocknet.
Schön das es nicht tropft, aber dafür die wichtigen Eigenschaften einer Lasur zu opfern- ging wohl am Ziel vorbei.
Werde es nun mit Wasser verdünnen mal sehen wie das wird. Die Deckplatte muss ich leider stark abschleifen, bevor da was zu machen ist. Denn bei zu dickem Auftrag wird wohl wirklich nix mehr von der Maserung zu sehen bleiben, da die Lasu sehr deckend ist und eben zu viel Pigment auf der Oberfläche stehen bleibt.

30 oder

1

Enrico (31.03.2014)

Völlig unbrauchbar

Ich wollte Birkenholz lasieren, also kaufte ich birkefarbene Innenlasur.
Auf der Dose steht geschrieben, das Produkt würde die natürlich Maßerung betonen, die endgültige Färbung wäre erst nach Trocknung errciht, etc. pp.
Nach einem Anstrich ist das Werkstück beinahe schneeweiß. Während der Trocknung änderte sich daran rein gar nichts. Das Holz unter dem Anstrich lässt sich allenfalls erahnen. Die einzige sichtbare Struktur ist der Pinselstrich, der sich bei der fast zahnpastaartigen Konsistenz nicht vermeiden lässt.
Es wird mich ettliche Bögen Schleifpapier kosten, um bis das Teil wieder einigermaßen ansehnlich wird. Einige unerreichbare Stellen sind unwiederbringlich versaut.
Das Zeug ist echt das letzte. Finger weg!

24 oder

2

Knaup (25.09.2013)

Schlecht in der Weiterverarbeitung

Meinem Vorredner kann ich mich nur anschließen, jegliches nacharbeiten ist schier unmöglich, daher habe ich nun eine klebrige Arbeitsplatte, die ich erneut komplett abschleifen kann.
Nicht empfehlenswert ist auch die "nicht tropfende" dicke Konsistenz der Lasur, einen gleichmäßigen Auftrag bekommt hier nur die geübte Hand hin. Evtl sieht das Ergebnis bei markengleicher Grundierung anders aus.

11 oder

5

Friedrich Engel (14.09.2013)

Toll

Super Verarbeitung auf rohem Holz 2Mal sollte man streichen sieht aber dafür super edel aus .Richtig gute Qualität.Weiter zu empfehlen

4 oder

2

Meyer (31.08.2013)

Lasur + Klarlack

Lasur nicht geeignet zum nachträglichem aufbringen von Klarlack.
Der Lack trocknet nicht, auch nach einer Woche, immer noch nicht getrocknet.

7 oder

5

Becker (27.02.2012)

Sehrgute Lasur

Sehrgute Lasur zu einem guten Preis. Gerne immer wieder

80 oder

Die angegebenen Preise und Verfügbarkeiten geben den aktuellen Preis und die Verfügbarkeit des unter „Mein Markt" ausgewählten OBI Marktes wieder. Soweit der Artikel nur online bestellbar ist, gilt der angezeigte Preis für Online Bestellungen.
Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzl. MwSt. und bei Online Bestellungen ggf. zuzüglich Versandkosten.
UVP= unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

Nach oben