Gestaltungsideen für deine Hecke

OBI Hecken-Konfigurator

Der Hecken-Konfigurator

  • Planen Sie Ihre individuelle Hecke im Online-Konfigurator
  • Wählen Sie aus vielen verschiedenen Sorten die für Sie passende Hecke
  • Erhalten Sie Ihre individuelle Anleitung & Materialliste zum Pflanzen Ihrer Hecke

Beispiele für deine neue Hecke

1 / 5
Kirschlorbeer-Hecke
Der Kirschlorbeer "Herbergii" eignet sich sehr gut als immergrüne, blickdichte Hecke.
2 / 5
Flieder-Hecke
Der Edelflieder bildet im Mai und Juni lila, rosa, weiße oder pinke Blüten. Die meisten Sorten sind gefüllt und wohl duftend.
3 / 5
Rotbuchen-Hecke
Die Rotbuche mit ihrem frisch-grünen Laub ist aufgrund ihrer guten Schnittverträglichkeit gerade auch für Heckenpflanzungen ideal
4 / 5
Rhododendron-Hecke
Der Rhododendron "Dufthecke" erstrahlt im Sommer in einer weißen Blütenpracht, die angenehm duftet
5 / 5
Fasanenspier-Hecke
Die Fasanenspiere "Summer Wine" blüht im Sommer weiß bis rosafarben. Die hellen Blüten stehen dann in einem schönen Kontrast zu dem dunkelroten Laub

Haben Sie genug Ideen gesammelt? Dann finden Sie hier Informationen zu unserer unverbindlichen Beratung im Markt

Verschiedene Hecken im Vergleich

Lebensbaum (Thuja)
Die immergrüne Thujahecke
Buchsbaum
Die schnittfreundliche Buchsbaumhecke
Unterschiedliche Heckenpflanzen
Glanzmispel, Spindelstrauch und Thuja in Kombination
Kirschlorbeer
Die pflegeleichte Kirschlorbeerhecke
Kirschlorbeer und Gabione
Eine Kombination aus Gabione und Kirschlorbeerhecke

Plane deine Hecke mit dem Gartenplaner im Markt

OBI Gartenplaner
  • Kostenlose & unverbindliche Beratung und Planung
  • Musterausstellung mit mehr als 250 Materialien
  • Anleitung & Materialliste zum Pflanzen Ihrer Hecke
  • Transparente Aufstellung aller Kosten
  • Auf Wunsch inklusive Handwerkervermittlung*

Musterausstellungen in unseren OBI Märkten

Besuchen Sie den OBI Gartenplaner im nächsten OBI Markt

OBI Gartenplaner Beratungsstand
Der OBI Gartenplaner Stand mit Musterausstellung
OBI Gartenplaner Musterausstellung
Beratung und Planung zu Ihrem Gartenprojekt im OBI Markt
OBI Gartenplaner hilft beim Vergleichen
Die kompetenten und freundlichen OBI Gartenplaner stehen Ihnen in Ihrem OBI Markt beratend bei der Planung und Umsetzung einer neuen Hecke zur Seite
Materialien in der OBI Gartenplaner Musterausstellung
Verschiedene Muster und Materialien zum Anfassen und Vergleichen
OBI Gartenplaner Stand mit Mitarbeiter
Finden Sie Ihren OBI Gartenplaner in der Musterausstellung vor Ort

Sie möchten den OBI Gartenplaner in Ihrer Nähe besuchen? Finden Sie hier den nächsten OBI Markt mit integriertem Gartenplaner.

MachbarMacher – Der Handwerker-Vermittlungsservice*

Und so geht‘s

  • Mit dem OBI Gartenplaner besprechen Sie im Markt die Arbeitsschritte für das Anlegen der Hecke mit den MachbarMachern.
  • Wir leiten Ihre Anfrage an einen passenden MachbarMacher weiter, der sich anschließend direkt mit Ihnen in Verbindung setzt.
  • Weitere Details der Umsetzung sowie die Terminabstimmung besprechen Sie direkt mit Ihrem MachbarMacher.

Suchen Sie noch nach Ideen? Dann finden Sie hier Inspiration & Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre Hecke

Häufige Fragen

  • Der OBI Gartenplaner unterstützt Sie bei Ihrer Planung online sowie persönlich in Ihrem OBI Markt
    • Online Gestaltungsideen sammeln und selbst konfigurieren
    • Produkte erleben und vergleichen in der Musterausstellung in Ihrem OBI Markt
    • Kostenlose Beratung und gemeinsame Planung mit dem Gartenplaner vor Ort
    • Individueller Projektplan inkl. Materialliste
    • Detaillierte Selbstbauanleitung
    • Selber machen oder machen lassen*
  • Hier finden Sie Schritt-für-Schritt Anleitungen zum Pflanzen einer Hecke.

    Weitere Informationen für die Umsetzung Ihres Hecken-Projektes erhalten Sie außerdem bei einem Termin mit unserem Gartenplaner
  • Wir bieten Ihnen online für Ihre Hecke mit Beispielbildern sowie einen Konfigurator zum Anpassen Ihrer individuellen Hecke an.
  • Wenn Sie sich für eine Heckenpflanze entschieden haben, kann es an die konkrete Planung und im nächsten Schritt an das Anpflanzen gehen. Zuerst legen Sie den zukünftigen Standort für Ihre neue Hecke fest. Hierbei müssen Sie genug Abstand zu anderen Pflanzen und Objekten einplanen, um den Heckengewächsen ausreichend Raum für eine gesunde Entwicklung zu geben. Bei mittelgroßen Gehölzen bis circa einem Meter Höhe wählen Sie einen Abstand von rund 40 bis etwa 60 Zentimetern. Größere Pflanzen benötigen einen Abstand von bis zu 90 Zentimetern. Nutzen Sie Pflöcke, um dazwischen eine Schnur zu spannen. So können Sie Ihre Heckenpflanzen bequem daran ausrichten.
    Tipp: Wenn Sie eine größere Hecke in Richtung Nachbargrundstück planen, informieren Sie zunächst Ihre Nachbarn darüber und besprechen Sie sich mit ihnen, damit es im Anschluss keinen Streit gibt. Informieren Sie sich außerdem, ob es durch Ihre Gemeinde baurechtliche Einschränkungen zur Höhe und Art der Hecke oder dem Abstand zur Grenze gibt
  • Bei der Wahl der passenden Heckenpflanze gilt es mehrere Dinge zu beachten. Je nachdem wie breit und hoch Sie sich Ihre neue Hecke wünschen, eignen sich bestimmte Sorten besser als andere. Falls Sie Kinder haben, sollten Sie außerdem keine Eibe verwenden, da die roten Fruchtbeeren giftig sind. Wenn Sie schnell einen Sichtschutz erzielen möchten, eignen sich Kirschlorbeer, Thuja und Eibe. Freiwachsende und naturbelassene Hecken bieten dagegen wenig Pflegeaufwand. Auch den Standort der neuen Hecke in Ihrem Garten sollten Sie kennen, damit Sie eine Sorte passend zu den Lichtverhältnissen auswählen können.

    Einen Überblick über das Anpflanzen verschiedener Sorten finden Sie hier.
  • Die Heckenpflanzen Lebensbaum, Scheinzypresse, Kirschlorbeer , Eibe, Liguster und Buchsbaum verlieren im Winter nicht das Laub. So sind Sie bei der Wahl einer dieser Sorten auch in der kalten Jahreszeit vor ungewollten Blicken geschützt. Buchsbaum ist allerdings anfällig für den Schädling Buchsbaumzünsler. Daher empfiehlt sich der Ilex crenata als Alternative. Im OBI Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an immergrünen Hecken in verschiedenen Größen
  • Damit Ihre Hecke dichtes Zweigwerk entwickelt und in Form bleibt, sollten Sie Ihre Hecke von Beginn an pflegen. Im März düngen Sie mit einem Vorratsdünger oder mit Hornspänen und Kompost. Ende August versorgen Sie sie am besten mit Patentkali. Immergrüne Gehölze benötigen weniger Nährstoffe. Hier reicht es, die Erde aufzulockern und etwas Kompost einzuarbeiten.

    Um die Hecke in Form zu halten, sollten Sie das Gehölz jährlich schneiden. Als ideal gelten ein Formschnitt im Winter und ein Formschnitt nach dem Johannistrieb (24.6.). Das fördert das Wachstum neuer Triebe und sorgt für einen noch dichteren Wuchs. Achten Sie beim Schneiden außerdem auf das Vorhandensein von Vogelnestern in der Hecke.

    In Deutschland ist ein starker Rückschnitt von Hecken aus Rücksicht auf brütende Vögel deswegen vom 1. März bis 30. September untersagt. Ein schonender Formschnitt ist aber ganzjährig zulässig.
  • Wenn Sie einen Heckenschnitt für nötig halten, sollten Sie Sonnenschein und Hitze vermeiden. Blattspitzen oder Nadeln könnten braun und unansehnlich werden. Am besten kürzen Sie Ihre Hecken gleich an einem bedeckten Tag. Ist das Wetter aber dauerhaft schön, beginnen Sie erst am späten Nachmittag mit dem Schnitt. Das schwächere Sonnenlicht kann die Schnittstellen nicht mehr so stark austrocknen. Fast alle Heckenpflanzen wachsen dichter und gleichmäßiger, wenn sie bereits Ende Oktober oder im November zum ersten Mal in Höhe und Breite zurückgeschnitten werden. Zum Sommeranfang lassen Sie einen zweiten, dann aber schwächeren Rückschnitt folgen. Idealerweise nach dem 21.6., denn ungefähr zu diesem Zeitpunkt beginnt die Pflanze mit dem Sekundärwachstum und gewinnt kaum an Länge, dafür aber an Dichte und Verzweigung. Durch den Heckenschnitt regen Sie immer neues Wachstum an. Ein schonender Formschnitt ist ganzjährig möglich. Schneiden Sie Ihre Hecke zu spät, könnten die jungen, nachfolgenden Triebe Frostschäden erleiden.

*MachbarMacher ist ein Vermittlungsservice. MachbarMacher werden nicht für oder im Auftrag von OBI tätig, sondern handeln im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Der vermittelte MachbarMacher kostet immer 55€/ Macher-Stunde für Innenraumprojekte und 65€/ Macher-Stunde für Bad- oder Gartenprojekte. Und das gilt von seinem Eintreffen bis zu seiner Abfahrt und inkl. MwSt. Wenn der MachbarMacher daran interessiert ist, für Sie tätig zu werden, erstellt er Ihnen anhand Ihrer Auftragsanfrage selbstständig ein Angebot. Weitere Infos erhalten Sie in Ihrem OBI Markt. Vermittlungsservice nur in teilnehmenden Märkten.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben